Tageslosung

Dann aber will ich den Völkern reine Lippen geben, dass sie alle des HERRN Namen anrufen und ihm einträchtig dienen.

Zefanja 3,9

Kita Förderverein

2016-04-30_foev-kita-rixdorfer_04

Der Förderverein der Kita Mariendorf-Ost lädt herzlich zum Babybasar und Kindertrödelmarkt ein. Dieser findet am Samstag, 23. September von 9:00 bis 13:00 Uhr auf der Wiese vor dem Gemeindezentrum am Glockenturm statt.

Jeder kann ohne Anmeldung dabei sein, seinen Stand aufbauen und Dinge verkaufen. Ein Tisch, bzw. Wäscheständer o.ä. als Verkaufsfläche ist selbst mitzubringen. Kosten: Pro Wäscheständer bis ca. 2 m = 4 EUR; pro Tisch bis ca. 3 m = 6 EUR. Der Basar findet ausschließlich draußen statt. Kaffee, Kuchen, Crepes und herzhafte Snacks werden angeboten. Sämtliche Erlöse und Standgebühren kommen den Kindern der Kita zu Gute!

Die Kita der evangelischen Kirchengemeinde Mariendorf-Ost bietet unseren Kindern Tag für Tag einen Ort der Geborgenheit und stellt vielfältige und kreative Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten zur Verfügung, während wir Eltern mit einem guten Gefühl unserer Arbeit oder Ausbildung nachgehen können. Um die Kita bei ihrer sehr guten Arbeit konkret zu unterstützen, wurde im Jahr 2002 der „Förderverein Evangelische Kindertagesstätte Rixdorfer Straße e.V.“ gegründet. Eltern und Großeltern der Kita-Kinder sowie alle der Kita verbundenen Personen haben dadurch die Gelegenheit, die Arbeit der Kita durch Spenden und persönlichen Einsatz gezielt zu fördern.

Ein ganz wichtiger Bereich der Kita ist der große Garten, in dem die Kinder einen guten Teil ihrer Zeit verbringen dürfen. Ohne die Finanzierung durch den Förderverein wären zahlreiche der aktuell im Garten stehenden, von den Kindern heiß geliebten Kletter- und Spielgeräte, nicht vorhanden. Immer wieder wer-den auch im Innenbereich der Kita größere oder kleinere Neuanschaffungen wie neue große Softbausteine oder eine Kinderküche für die Vorschule notwendig. Die ältesten der Kita profitieren kurz vor dem Eintritt in die Grundschule von einem baKum-Sicherheitstraining*, das nur durch die Finanzierung des Fördervereins angeboten werden kann.

Wie gut, dass es Menschen gibt, die den Förderverein unterstützen – weitere Unterstützer werden dringend gesucht! Möglichkeiten dafür gibt es zahlreiche: die einfachste ist sicherlich, jährlich einen festen Beitrag auf das Konto des Vereins einzuzahlen. Darüber hinaus lebt der Verein vom Engagement der Eltern und Angehörigen. Auf dem jährlich von der Gemeinde organisierten Sommerfest oder dem Martinsmarkt, beispielsweise, trifft man Mitglieder des Fördervereins an den Ständen. Das Geld, das bei diesen und weiteren Veranstaltungen, gesammelt wird, kommt ebenfalls direkt den Kindern zu Gute.

Wir freuen uns über weitere Mitglieder und Leute die Spaß daran haben, sich für unsere Kinder zu engagieren!

Kontakt:
Marek Iwaszkiewicz, Bernhard Feltgen & Cornelia Dressler
foerdervereinkitamaost@gmx.de


* baKum: Das Ziel der Schulungen, die das baKum Institut für SelbstVerteidigung anbietet, ist es die SelbstSicherheit der Teilnehmer/-innen zu stärken, damit sie mögliche Konflikt- und Gefahrensituationen im Alltags- sowie Schul- und Berufsleben selbstsicher und selbstbewusst deeskalieren können. www.bakum-sv.de