MONATSSPRUCH OKTOBER 2019
Wie es dir möglich ist: Aus dem Vollen schöpfend – gib davon Almosen! Wenn dir wenig möglich ist, fürchte dich nicht, aus dem Wenigen Almosen zu geben! Tob 4,8 (E)

Wie ist unsere Gemeinde und unser Gemeindeleben?

Bestrickend schön?* Enkeltauglich? Ziemlich 60 plus? Durchwebt von christlicher Nächstenliebe? Sind Sie, seid Ihr der Meinung: „Das kann so bleiben!“ „Das würde ich anders machen!“?

Die Mitglieder des Gemeindekirchenrates (GKR) sind sehr daran interessiert, Menschen ab 16 Jahre, die sich für diese oder andere Fragen begeistern können, als Kandidat*innen für die nächste GKR-Wahl zu gewinnen.

Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt, das kann auch durchaus die Bereitschaft sein, sich ehrenamtlich zu engagieren. Der GKR ist das Leitungsgremium der Gemeinde (siehe auch Gemeindebrief Februar/März 2019), beide bedingen sich gegenseitig. Eine gut aufgestellte Gemeinde braucht einen GKR, der die Eigenständigkeit der Gemeinde gewährleistet.

Mitglieder des GKR sorgen mit dafür, dass das Gemeindeleben vielfältig und bewegend ist bzw. bleibt. Herzlich willkommen !

*Am Pfingstmontag kann der gestrickte „Himmel in Berlin“ auf dem Pfingstfest vor dem Rathaus Schöneberg bewundert werden. (vgl. Seite 2)
Näheres unter www.familienbildung-ts.de/blog/36124