Monatslosung für NOVEMBER 2022:

Weh denen, die Böses gut und Gutes böse nennen, die aus Finsternis Licht und aus Licht Finsternis machen, die aus sauer süß und aus süß sauer machen!
Jes 5,20 (L)

Statements

1. STATEMENT GEGEN HOMOPHOBIE:

Der GKR hat in seiner Sitzung am 20.06.2017 beschlossen:
Der Leitsatz V unserer Gemeindekonzeption lautet: „Die Gemeinde versteht sich als Gemeinschaft.“ Diese darin angesprochene Gemeinschaft hört für uns auch nicht bei der sexuellen Orientierung auf. Wir distanzieren uns von jeglicher Form von Homophobie und erklären Folgendes:

  1. Homosexualität ist für uns eine mögliche sexuelle Orientierung, die uns Menschen gegeben ist. Sie hat es schon immer gegeben und wird es auch weiter geben. Wir begrüßen, dass diese Lebensform in unserem Land und in unseren Gemeinden frei gelebt werden darf.
  2. Wir wissen, dass es bei wenigen Gemeindegliedern Vorbehalte gegen homosexuelle Menschen gibt. Diese Vorbehalte nehmen wir in Gesprächen mit Gemeindegliedern ernst. Wir teilen diese Vorbehalte aber nicht und möchten sie auch nicht verstärken.
  3. Die Bibel als Gottes Wort hat für uns zentrale Bedeutung – Gottes Wort muss aber immer wieder neu ausgelegt werden. Diese Auslegung vermissen wir, wenn Bibelzitate aus dem Zusammenhang gerissen und willkürlich zusammengestellt werden, um eine homophobe Sicht zu begründen.
  4. Wir möchten, dass Vielfalt und Toleranz in unserer Gemeinde und in unserem Stadtteil erhalten bleiben und weiter wachsen. Zu dieser evangelischen Vielfalt gehört es, dass verschiedene Glaubensweisen ehrlich gesehen, miteinander besprochen und auch ausgehalten werden.

 

Foto: © pekkic – fotolia.com

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner