Tageslosung

Lobet Gott in den Versammlungen.

Psalm 68,27

EKS

Wir möchten Ihnen/Euch die Ziele, Tätigkeiten und Möglichkeiten des Vereins hier einmal vorstellen:
EKS heißt: Evangelischer Kultur- und Sozialverein der Gemeinde Mariendorf-Ost e.V.
Der EKS wurde 1998 von 9 Gemeindemitgliedern gegründet und ist in das Vereinsregister beim Amtsgericht Charlottenburg eingetragen. Er ist als gemeinnützig anerkannt.

Sein Ziel ist die Förderung von kulturellen und sozialen Zwecken in Mariendorf-Ost. Dies ist in der Satzung eindeutig festgeschrieben.
Der Verein veranstaltet, organisiert und unterstützt kulturelle Veranstaltungen wie z.B. Konzerte, Feste (bisher u.a. afrikanisches, rumänisches, italienisches Fest), die jährliche Tafelrunde, das Lamm-Essen nach dem Osternacht-Gottesdienst und jetzt auch die Filmabende. Er kümmert sich um die Werbebeilage im Gemeindebrief, d. h. die Werbekunden werden betreut, teilweise werden die Anzeigen entworfen und das Layout für den Gemeindebrief hergestellt.

Viele Anschaffungen wurden durch den Einsatz des EKS möglich: die Druckmaschine zum Drucken des Gemeindebriefes, Laminiergerät und Bindemaschine (z.B. für Liederhefte), das gesamte Verbrauchsmaterial dazu, und jetzt, ganz aktuell den Beamer, den blue-ray/DVD-Spieler, eine große und eine kleinere Leinwand, die für viele neue Einsatzmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Die dem Verein zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel erhält er durch Mitgliedsbeiträge, den Einnahmen aus den Werbeanzeigen und Spenden.
Der EKS muss seine Einkünfte zeitnah ausgeben, und zwar ausschließlich für kulturelle und soziale Zwecke. Dies wird alle 3 Jahre vom Finanzamt geprüft; dazu muss neben den Jahresabrechnungen ein Tätigkeitsbericht eingereicht werden. Um Missverständnisse zu vermeiden: für die bauliche Instandsetzung der Gemeinde dürfen die Gelder des Vereins nicht verwendet werden, eine nicht-satzungsgemäße Verwendung hätte die Aberkennung der Gemeinnützigkeit zur Folge.

Keine/r der Vereinsmitglieder bekommt eine finanzielle Vergütung für den Einsatz.
Im vergangenen Jahr hat der Verein bei der Jugendarbeit deutliche Akzente gesetzt, Stichwort: Jugendkeller und Reisezuschüsse für Teamer-Sommer-Fahrt und Pfadis.
Auch 2010 werden wir mit dieser Praxis fortfahren, wobei wir nicht nur die jungen, sondern auch die älteren Gemeindemitglieder im Blick haben. Wir hoffen dabei auf Ihre Unterstützung, indem Sie uns wohlwollend gegenüberstehen und wenn wir mal um Hilfe rufen, weil ein Fest vorzubereiten ist oder ähnliches, gerne auch mal mit anpacken.
Für Vorschläge haben wir immer ein offenes Ohr.

Wenn Sie uns finanziell unterstützen möchten:

EKS Ev. Kultur- und Sozialverein e.V.
c/o Martina Wenzel, Liviusstr. 7, 12109 Berlin
IBAN: DE73 5206 0410 0000 8023 36
Evang. Kreditgenossenschaft Kassel (EKK)

Für den Vorstand
Tina Wenzel, Vorstandsmitglied