MONATSSPRUCH JANUAR 2019
Gott spricht: Meinen Bogen habe ich gesetzt in die Wolken; der soll das Zeichen sein des Bundes zwischen mir und der Erde. Gen 9,13

Freitagsbibelkreis

Das aktuelle Thema ist das Buch der

Offenbarung

Wir sind mittlerweile über die Eingangskapitel hinaus und lesen das 4. Kapitel. Jetzt wollen wir uns, gemeinsam mit einer Malerin, dem sehr bildhaften Buch der Offenbarung mit einem gemeinsamen Malabend zum 4. Kapitel einmal auf andere Weise annähern. Wer Interesse hat, darf gerne auch mal unseren Kreis besuchen.

Neben dem fortlaufenden Bibelgespräch haben wir auch in unregelmäßigen Abständen Abende, die sich mit speziellen Themen beschäftigen, so z.B. Themenabende zu Luther oder auch Filmabende  – der Kinofilm „Die Hütte“ – sowie der Bonhoeffer Film, etc. Demnächst soll es einen Themenabend zu asiatischen Heilmethoden, etc. geben.

Ende März 2018 waren wir auch zu einem Rüsttag im evangelischen „Schniewindhaus“ bei Magdeburg . Das Thema zum Palmsonntag aus dem Philipperbrief 2,1 hat uns dabei sehr angesprochen „Ein jeder sei gesinnt, wie Jesus Christus auch war“.

http://www.schniewind-haus.com/ )

 

 

    Über den Bibelkreis:

Unser Hauskreis findet in der Regel 14tägig am Freitag immer von 20 Uhr bis ca. 22 Uhr in Wohnungen in Mariendorf/Tempelhof statt.

Aus einem kleinen ‚Nachkonfirmandenkreis‘ beim damaligen  Pfr. Eberhard Reuter ist nun schon seit fast 40 Jahren ein

Kreis von ‚mittelalterlichen‘ Mitgliedern von 50 bis gut 60 Jahren geworden, der neue Bibelstellen liest und darüber ins Gespräch kommt.

Wer genauso wie wir auch schon längst der Konfirmandenzeit entwachsen ist, ist herzlich

eingeladen mal reinzuschnuppern.

Informationen zum aktuellen Ort sind unter 030-7051807 zu erhalten.

Christian Pech im Januar 2019

Schreibe einen Kommentar