MONATSSPRUCH NOVEMBER 2020:
Gott spricht: Sie werden weinend kommen, aber ich will sie trösten und leiten.
Jer 31,9 (L)

Sommertheater in Jüterbog mit dem Theater 89

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 3271238256.jpg

Der zerbrochene Krug

Worum geht´s in diesem Stück von Heinrich von Kleist:

Im Mittelpunkt der um 1685 in der Gerichtsstube in Huisum, einem fiktiven Dorf in der Provinz Utrecht, spielenden Verhandlung steht ein zerbrochener Krug, der Frau Marthe Rull gehört. Sie beschuldigt Ruprecht, den Verlobten ihrer Tochter Eve, den Krug am vorherigen Abend in ihrem Hause zerbrochen zu haben. Ruprecht versichert aber, dass ein Fremder heimlich ins Haus gekommen sei. Dieser habe auf seiner Flucht das Haus durchs Fenster verlassen und dabei den Krug vom Fensterbrett gestoßen. Die Geschichte beginn damit, dass der Gerichtsschreiber seinen Chef, Richter Adam, morgens beim Verbinden seiner frischen Wunden überrascht. Dieser erklärt, er sei beim Aufstehen gestolpert und gegen den Ofen gefallen …

Termin: Sonntag, 30. August 2020

Abfahrt mit dem Bus: 13.00 Uhr vor dem Gemeindehaus in der Rixdorfer Str.

Zurück in Berlin: ca 20.00 Uhr

Kosten: 34 € (inkl. Bus und Theaterkarte

Verbindliche Anmeldung mit Entrichtung der Kosten bitte Renate Seden unter Tel. 703 10 54 nach Vereinbarung oder zu den Küstereisprechzeiten.