MONATSSPRUCH September 2021:

Ihr sät viel und bringt wenig ein; ihr esst und werdet doch nicht satt; ihr trinkt und bleibt doch durstig; ihr kleidet euch, und keinem wird warm; und wer Geld verdient, der legt’s in einen löchrigen Beutel.
Hag 1,6 (L)

 

Änderung bei den Schnelltests

Die stark verbesserte Infektionslage erlaubt es uns, auch bei den Schnelltests vor dem Gottesdienst etwas zu ändern.

Wir werden die Schnelltests weiter anbieten, allerdings auf frewilliger Basis. Sie helfen immer noch, unsere gemeinsame Feier möglichst sicher zu machen und auch den Einzelnen, sich sicher zu fühlen. Wir halten es deshalb für sinnvoll, einen Test vor dem Gottesdienst zu machen.

Allerdings sind die Zahlen des Infektionsgeschehens so niedrig, dass es verantwortbar ist, auch ohne negativen Schnelltest in den KIrchsaal zu gehen.

Einen Schnelltest vor dem Gottesdienst zu machen oder nicht, ist also freiwillig, trotzdem bestehen weiter die Maskenpflicht, der einzuhaltende Mindestabstand und damit auch eine Maximalzahl von Feiernden im Kirchsaal.